Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Tagung zu Personalrecruiting und -bindung

Donnerstag, 07.11.2019

Am 24. Oktober 2019 veranstaltete das Institut für Personalpolitik eine Tagung zum Thema „Traditionell, digital, Guerrilla-taktisch? Personalrecruiting und -bindung auf neuen Wegen“. Alumni des Instituts und weitere Personal-Expertinnen und -Experten waren zu einem Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis ins Palais Kottulinsky eingeladen.

Das Vormittagsprogramm bot vier Vorträge mit jeweils anschließender Diskussion. Prof. Ortlieb präsentierte Highlights zum Tagungsthema aus Lehre und Forschung des Instituts, das heuer sein 10-jähriges Jubiläum begeht. Jasmin Mayr, MSc., Recruiting & HR Marketing bei der Andritz AG, zeigte im Anschluss Wege auf, wie im Recruiting technische Fachkräfte aus verschiedenen Generations-Zielgruppen erfolgreich angesprochen werden können.

Prof. Schreyögg diskutierte die Bedeutung von agilen Organisations-Prinzipien für das Personalmanagement, insbesondere die Notwendigkeit einer neuen Aufgaben- und Standort-Bestimmung der HR-Funktion. Mag. Herwig Kummer, MSc., stellvertretender Leiter Personalmanagement beim ÖAMTC, lud schließlich zu einem Umdenken im Recruiting ein, indem er dafür plädierte, zukünftig noch mehr den Menschen in den Vordergrund zu rücken.

Am Nachmittag fanden drei parallele Round Tables statt. Silvia Sprügl, Recruiting & Employer Branding bei BearingPoint, und Prof. Schreyögg moderierten einen Round Table zu außergewöhnlichen Methoden im Recruiting, die auch „Guerilla Recruiting“ genannt werden. In dem von MMag. Kerstin Spielmann, Geschäftsführerin Zweigniederlassung Hausmannstätten der Hofer KG, und Prof. Scheff moderierten Round Table ging es um besondere Herausforderungen bei der Personalbindung und wie diese bereits im Rahmen des Recruiting adressiert werden können. Der dritte Round Table wurde von Ing. Gerhard Zakrajšek, MBA, Personalleiter bei IBM Austria, und Prof. Ortlieb moderiert. Hier wurden neue Entwicklungen in der Praxis von HR Analytics und künstlicher Intelligenz im Personalmanagement diskutiert.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Überraschungsauftritt von Schauspiel-Studentinnen der Kunstuniversität, die Tagungs-Teilnehmende in vorgebliche Bewerbungsgespräche verwickelten, sowie durch zusammenfassende Präsentationen der Round Tables und einen Ausblick auf zukünftige Veranstaltungen.

Wir danken allen, die an der Tagung teilgenommen haben, sehr herzlich für Ihre Vorträge, Moderationen, Diskussionsbeiträge und die gute Stimmung, die Sie mitgebracht haben. Das große Interesse an der Veranstaltung hat gezeigt, wie wichtig ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis im Personalmanagement ist – Fortsetzung folgt!

Alumni, die noch nicht von uns angeschrieben wurden, aber in unsere Kartei aufgenommen werden möchten, schicken bitte ein E-Mail an sabine.list[at]uni-graz.at.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.